Allgemein

Natürlich backen! – Warum jeder selbst backen sollte…oder es zumindest versuchen

Für mich ist das Backen ja mittlerweile nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken, doch warum auch Du anfangen solltest, Brot, Kuchen und mehr selbst zu backen, das werde ich Dir in diesem Beitrag näherbringen! Backen kann JEDER, meistens scheitert es an schlechten Rezepten oder bloßer Faulheit, doch auch die kann mit den richtigen Rezepten und einem guten Equipment kinderleicht überwunden werden…und letztlich schmeckt Selbstgemachtes wesentlich persönlicher!

dscn1621Die Vorteile liegen hierbei ganz klar auf der Hand: Du bist der Bäcker, also kannst auch Du entscheiden, welche Zutaten Du verwenden möchtest oder jedem Gebäck eine ganz individuelle Note verpassen, denn hierfür sind auch meine Rezepte gedacht – sie stellen größtenteils lediglich Grundrezepte dar, die Du individuell verarbeiten kannst, denn auch ich backe eher nach Gefühl als nach genauen Mengenangaben und kann daher nur das für mich optimale Grundgerüst bei Broten, Hefezöpfen und mehr dokumentieren…Und ganz nebenbei: Was ist denn schon Backen ohne die eigene Kreativität?

Meine Rezepte bestehen meist nur aus vier Hauptzutaten, die gleichen Produkte im Supermarkt häufig aus mehr als zehn!! Abgesehen davon sollte sich jeder Mensch bewusst ernähren und wissen, wovon…Selbst diverse Lebensmittelunverträglichkeiten (puh, langes Wort^^) resultieren aus den unzähligen chemischen Zusatzstoffen, die der Haltbarkeit oder sonstigen Eigenschaften dienen – und die Produkte der Industrie sind natürlich keineswegs individuell, wenngleich ich auch davor Respekt habe, was ein modernes SB-Brötchen für diverse Backeigenschaften haben muss, um wirtschaftlich zu sein.dscn2399

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass Backen für jeden möglich ist, da es großartige Rezepte gibt, die sich wunderbar in die moderne Arbeitswelt integrieren lassen, z.B. durch Übernachtgare etc.! Abgesehen davon kann das Backen aber auch wunderbar entspannen und den Stress des Tages abklingen lassen…hefexpert logo

Letztlich möchte ich aber auch die
Industrie nicht allzu schlechtreden, da auch ich nicht immer an den teilweise genialen Produkten vorbeikomme, doch nach Möglichkeit sollte man es versuchen, das ist ganz klar. Und wer dennoch nicht viel mit dem Backen zu tun haben möchte, der kann natürlich auch auf hochwertige Backmischungen ausweichen!;-) Wie seht Ihr das? Backt Ihr schon fleißig selbst oder habt Ihr es jetzt vor?

8 comments on “Natürlich backen! – Warum jeder selbst backen sollte…oder es zumindest versuchen

  1. Ein spannender Post über das Backen – wie cool, dass Du soviel selbst machst 😀
    Ich backe seeehr gerne, denn wie Du sagst, ist es entspannend und man kann sich dennoch kreativ einbringen 🙂
    By the way; danke vielmals für Deinen Kommi auf meinem Blog, das hat mich riesig gefreut 😀
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Janine
    https://www.yourstellacadente.com/

  2. Hi,
    ich finde auch, dass man zumindest mal versuchen sollte, selber zu backen.
    Der Teig ist mit der Zeit und Erfahrung fast nebenbei gemacht, außerdem eignet sich ein Hefeteig hervorragend zum Frustabbau, einfach feste kneten 😉
    Ich backe mittlerweile sehr viel selber, wie du ja weißt und das trotz 50 Stunden Woche, für ein Brot reicht die Zeit immer 😉
    Ein leckeres Brot als Mitbringsel zu einer Feier kommt übrigens immer gut an. Die
    Fröhliches Backen wünsche ich
    LG Diana

    • Hey Diana,
      da kann ich Dir nur zustimmen: Hefeteige lassen sich wirklich wunderbar verarbeiten und Backen kann nach stressigen Tagen echt entspannend wirken…;-)
      Bei mir wird natürlich auch immer frisch gebacken, wobei ich die meiste Zeit dafür brauche, hefeXpert zu aktualisieren – geht Dir wahrscheinlich genauso^^!

      Auch Dir wünsche ich ein fröhliches Backen, insbesondere an derart kalten und trüben Tagen!
      LG, hefeXpert

  3. Ich bin ja sowieso der Meinung, man sollte Kochen & Backen als neue Therapieform gegen Stress anbieten – bei mir hilft es perfekt!
    Man muss ja auch nicht gleich mit dem Anspruch eines perfekten Ergebnisses anfangen (so wie ich #selbstkritik) 😉

    • Backen als Therapieform…keine schlechte Idee^^! Und ein bisschen Selbstkritik gehört zur Perfektion einfach dazu, oder nicht?;-)

    • Klar, das ist der nächste Schritt in der Therapie 😉

    • Nicht ohne Grund heißt das neue Backbuch von Lutz Geißler „Brot backen in Perfektion“!!:)

Gefällt Dir, was Du liest? - Hinterlasse einen Kommentar!!;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: