Allgemein Brot backen Geschenkideen Rezensionen und Tests Sauerteig

Rezension – „Brotbackbuch Nr.1“ von Lutz Geißler: Das Backbuch für angehende Bäcker…

dscn1856Häufig geht es einem so: Man nimmt sich etwas fest vor, doch die Zeit flieht dahin…Heute schaffe ich es nun endlich, eine Rezension zum „Brotbackbuch Nr.1“ von Lutz Geißler zu verfassen. Seit ungefähr einem halben Jahr ist es in Benutzung und insofern konnte ich es ausführlich testen.

Schon auf den ersten Blick kann das knapp 25 Euro teure Backbuch mit einer schönen Optik durch einen Leineneinband punkten. Zwei Stoffbändchen dienen zudem als praktische Lesezeichen für die unzähligen Rezepte, die vom Anfänger bis hin zum Fortgeschrittenen wirklich jeden ins Boot des Backens holen können. Natürlich weist das Brotbackbuch damit eine riesige Bandbreite an Broten, aber auch anderen Delikatessen wie Brötchen oder Laugenbrezeln auf. 

Trotz diverser Vorteile und einer inhaltlichen Tiefe, die auch einer Bäckerausbildung dienen könnte, wirken die gut 270 Seiten  zuallererst nahezu erschlagend für den Anfänger – und für letzteren ist es daher nicht unbedingt die erste Wahl, wenn man nicht genug Zeit hat…wobei ich beim nächsten Thema wäre: Zeit gehört zum Backen eindeutig dazu, doch ein Teig sollte nicht zu aufwändig verarbeitet werden müssen. Da bietet Martin Johannsson auf seinem Blog „Pain de Martin“ deutlich vereinfachte Methoden zum Brotbacken an; dennoch stehen ganz klar die vielen Vorteile im Vordergrund, die Lutz Geissler überzeugend nahebringt.cropped-background-2561_1920.jpg

Letzten Endes war er es auch, der mich dem Backen nähergebracht hat und damit kann ich dieses Backbuch all denjenigen empfehlen, die über den Tellerrand hinaus ihr (Hinter-)Grundwissen zum Brot und Backen erweitern wollen.

folie_autor_447
(c) Lutz Geißler, ploetzblog.de

Das gelingt mit diesem Backbuch garantiert – übrigens auch alle Rezepte, die ich bereits getestet habe! Am besten hat mir darüber hinaus sehr gefallen, wie das Buch aufgemacht ist und dass fast alle Rezepte Sauerteig zur Grundlage haben, was natürlich wieder mehr Zeit in Anspruch nimmt…

Doch für alle Anfänger, die „einfach“ nur leckeres, jedoch etwas einfacheres Brot im heimischen Ofen backen möchten, hat Lutz Geissler nun kürzlich ein neues Buch vorgestellt: „Brot backen in Perfektion„! Dieses liegt mir bereits vor, sodass ich auch dieses und noch viele weitere Backbücher vorstellen und rezensieren werde…frohes Backen!!(-;

 

Über Martin

Bloggen ist meine Passion - ständig bin ich dabei auf der Suche nach immer neuen Produkttrends, Reiseimpressionen oder Rezepten...dabei schreibe ich unabhängig über alles, was mich gerade fasziniert! Du hast Fragen oder Anregungen? Kein Problem, schreib`mir doch einfach;-)

1 comment on “Rezension – „Brotbackbuch Nr.1“ von Lutz Geißler: Das Backbuch für angehende Bäcker…

  1. Pingback: „Brot Brot Brot“ von Martin Johansson – Das alternativlose Backbuch! – hefeXpert – Brot und mehr!

Gefällt Dir, was Du liest? - Hinterlasse einen Kommentar!!;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: